Pantah

Ducati Pantah – Was sonst

Information
Forumstreffen 2024 war vom 07.6 – 09.6.2024 in Leutenberg/ Thüringen.
Bericht folgt.

Die Ducati Pantah war ein Motorradmodell des italienischen Herstellers Ducati.
Sie wurde 1977 präsentiert und war das erste Modell Ducati, bei dem die Nockenwellen durch Zahnriemen angetrieben wurden. Seitdem wurden alle bei Ducati neu konstruierten Motoren mit Zahnriemen zum Antrieb der Nockenwellen konzipiert. Neben Ducati setzt – außer Honda in den Gold Wing Modellen bis 1500 cm³, dem reinen Motorenbauer Rotax und Moto Morini mit den V2 Modellen- kein anderer Hersteller von Motorradmotoren in der Serienproduktion Zahnriemen zum Nockenwellenantrieb ein.
Ein weiteres neues Merkmal der Pantah war die Lagerung der Hinterradschwinge im Motorgehäuse. Von da an bis zur Ducati 999 war bei neuen Ducati die Hinterradschwinge nicht mehr im Rahmen gelagert.

Diese Interessengemeinschaft soll für all‘ die sein, die Spaß an dem einzigartigen, seltenen und vielleicht etwas eigenwilligen Motorrad haben.

Für die Pantah-Interessengemeinschaft wurde diese Homepage als gemeinsame Kommunikationsplattform gestaltet. Sie wird durch Eure Beiträge weiterentwickelt und zum Austausch, gemeinsamen Spaß und zur Information über die Ducati Pantah dienen. Cagiva-Alazzurra, Ducati-F1 Fahrer und Fahrerinnen, sowie alle die einfach auch nur so Interesse an dem Motorrad haben, sind herzlich willkommen.


Diese Webseite und das dazugehörige Forum wird gesponsort vom  Shop Pantah-Parts.de. Das sind unseren Mitglieder Michael und Udo. Der Shop führt Hauptsächlich Ducati Teile. Das meiste für unsere Pantah’s. Wäre schön wenn ihr das beim nächsten Kauf berücksichtigt.

Pantah TT Ersatzteile

Link zum Shop Pantah-Parts.de

Technik

Technikseiten

Es hat sich wieder etwas auf der Technikseite getan. Mittlerweile sind mehrere Artikel verfügbar. Aber es könnten auch mehr sein, wenn, ja wenn vielleicht auch noch andere sich daran beteiligen. Also falls Ihr ebenfalls einen Artikel verfassen möchtet und ihn hier veröffentlicht sehen wollt, schreibt mir einfach eine Mail an info@pantah.de

Schaltplan

Verdichtungserhöhung

Schwingenlager

Magnetschalter

Technik FZR Gabel Umbau

Anlasser

Getriebeumbau

Kabelreparatur

Umbau Zündung

Ventilspiel prüfen und einstellen 

Vergaser einstellen mit Twinmax 

Werkzeug
Pulley-Mutter / Gegenhalter

Gegenhalter Kupplung

Gegenhalter Kurbelwelle

Abblitzwerkzeug

Zubehör
Stopfen Drehzahlmesser

Auspuffflansch aus Aluminium

Hinterachsbuchse aus Aluminium

Fußrastenanlage

Twinmax

Technische Daten

Produktionszahlen

Externe Tipps/Seiten

Teileliste

 

Umbauten

Umbauten Pantah

Geht das? Wie sieht das aus? Wie hast du das gemacht? Gibt es sowas überhaupt? Kann ich das so machen? Sieht Klasse aus – aber was sagt der TÜV? Was kostet das? Wer macht das? ….

So oder ähnlich werden immer wieder die gleichen Fragen gestellt.
Das ist auch Gut so.
Natürlich ist die Pantah ein wunderschönes hervorragendes Motorrad seiner Zeit gewesen. Doch irgendwann will sich vielleicht der ein oder andere von der Menge ablösen. Die Pantah ist ein dankbares Motorrad für viele Umbauten. Die doch recht übersichtliche Technik lässt viele Möglichkeiten zu. „Umbauten“ weiterlesen

Ducati TT2

Ducati TT2

Das ist ein Bericht von Wolfram Hage aus Berlin. Danke.

Meine TT2
Ich wollte schon „immer“ eine TT2 haben, seit ich mir Ducati-Bücher ansehe. Eigentlich war ich auf die großen Königswellen fixiert und habe mir eine 900 Super Sport zugelegt und viele Jahre begeistert gefahren,  viel geschraubt und gelernt. Die TT2 gefiel mir immer wegen ihrer optischen Leichtigkeit und wegen des kompromisslosen auf Rennstreckennutzung orientierten Aufbaus. Eine reine Rennmaschine zu unterhalten kam für mich nie in Frage, es musste schon eine Maschine mit Straßenzulassung sein – fertig kaufen kam auch nicht in Frage, schon wegen der hohen Preise.

Also dachte ich, das das nie was wird bis ich Leute aus Bayern an der Rennstrecke kenngelernt habe, die meinten, wieso – geht doch alles, mach doch. Fand ich ermutigend. Und tatsächlich, nach relativ wenig Mühen (was die Zulassung angeht) habe ich einen Pantah 600 SL mit TT2 Rahmen und Anbauteilen zugelassen bekommen. Die Bauzeit betrug etwas über ein Jahr. Ich habe fast alles selber gemacht (Tank und Verkleidung angepasst und lackiert, den Motor komplett überholt, viele Teile im Motor erleichtert oder modifiziert, einen neue Zündung angepasst mit selbst konstruiertem Zündrotor und Pickup-Grundplatte, außerdem die Fußrastenanlage mit allen Teilen selbst gebaut, die komplette Elektrik neu gebaut, einen Instrumenten/Lampenhalter gebaut und und und. „Ducati TT2“ weiterlesen